So finden Sie uns:

                    Kontakt

   Wir helfen gern! Rufen Sie uns an

       oder schreiben Sie uns - wir

     melden uns umgehend zurück.

IMG_3648.JPG

Kontaktformular:

WEA - S&B GmbH

Fasanenstraße 65-66

15569 Woltersdorf

Telefon:             Telefax:

03362-588 40     03362-588 429

E-Mail:wea-verkauf@t-online.de

IMPRESSUM

WEA - S&B GmbH  *  Fasanenstraße 65-66  *  15569 Woltersdorf

Geschäftsführer: Torsten Schermer, Holger Bringezu                                         Bankverbindung: Sparkasse Oder-Spree

HRB 15873 FF, eingetragen im Handelsregister Amtsgericht FF/O.                  IBAN: DE03 1705 5050 1101 4800 56      

Steuer-Nr. 061/122/01805                                                                                      BIC: WELADED1LOS

USt.-ID-Nr. DE30 6585 781

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines

1.1 Für Geschäftsbeziehungen jeglicher Art zwischen der Firma WEA - S&B GmbH (nachfolgend "Verkäufer" genannt) und ihren Kunden (nachfolgend "Käufer" genannt) gelten ausschließlich die nachfolgend benannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

1.2 Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen werden nicht Bestandteil der Geschäftsbeziehung, es sei denn, dass diese abweichenden Bedingungen vom Verkäufer ausdrücklich anerkannt bzw. bestätigt werden.

 

1.3 Der Beweis für eine wirksame Einbeziehung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in den Vertrag wird auch durch die Annahme der Ware / Leistung - ganz oder teilweise – und/oder die Vornahme von Kaufpreiszahlungen bzw. -teilzahlungen geführt. Durch die Vornahme des Kaufes oder die Erteilung eines Auftrages zur Lieferung / zur Ausführung der Leistung erkennt der Käufer diese Bedingungen ausdrücklich an.

 

2. Angebotswirksamkeit, Bezahlung und Empfang der Ware / Leistung

2.1 Sämtliche Angebote, unabhängig davon, ob diese mündlich, telefonisch, per Telefax, Internet, E-Mail oder in sonstiger Weise unterbreitet worden sind, werden für den Verkäufer erst dann verbindlich, wenn sie von diesem bestätigt wurden, die angebotene und bestellte Ware/Leistung an den Käufer übergeben bzw. zur Auslieferung gebracht und/ oder eine Rechnung erstellt wurde.

 

2.2 Die Angebote des Verkäufers richten sich sowohl an Verbraucher als auch Unternehmer, die über eine Lieferanschrift in der Bundesrepublik Deutschland verfügen. Verbraucher (§ 13 BGB) ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer (§ 14 BGB)

ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

2.3 Der Verkäufer behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Liefervereinbarung heraus-stellt, dass

die angebotene und bestellte Ware nicht verfügbar ist. In einem solchen Fall erhält der Käufer Nachricht, wenn seine Erreichbarkeit gegeben ist. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen des Käufers werden umgehend erstattet. Weitere Ansprüche des Kunden gegenüber dem Verkäufer werden ausgeschlossen.

 

2.4 Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. der derzeit gültigen Umsatzsteuer zuzüglich eventuell anfallenden weiteren Kosten

wie z.B. Liefer-/Beschaffungskosten.

 

2.5 Dem Käufer stehen die Zahlungsmöglichkeiten Barzahlung und Zahlung per ec-Karte (Tele-Cash) zur Verfügung. Darüber hinaus gewährte Sonderkonditionen wie ‚Kauf auf Rechnung / Lieferschein‘ sowie längere Zahlungsziele sind eine freiwillige Zugabe bzw. Zusatzleistung des Verkäufers ohne Rechtsanspruch des Käufers. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Zusatzleistung jeder-

zeit und ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

 

2.6 Die Ware ist sofort nach Empfang durch den Käufer oder seinen Beauftragten auf Schäden zu untersuchen. Feststellbare Schäden

oder Mängel sind unverzüglich anzuzeigen. Er erleichtert hierdurch die evtentuelle Geltendmachung weiterer Ansprüche des Verkäufers gegenüber dem Vorlieferanten/ Hersteller der Ware. Kommt der Käufer dem nicht nach, hat dies aber keine Auswirkungen auf seine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

 

2.7 Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer wegen Nichterfüllung oder Verzuges sind ausgeschlossen, soweit weder Vorsatz

noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

 

3. Umtausch und Rücknahme (Ware gegen Geld-Geschäfte)

3.1 Bestellte und/oder bereits bezahlte oder angezahlte Ware ist grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen.

 

3.2 Wird dem Käufer vom Verkäufer im Einzelfall die Rücknahme oder der Umtausch bestellter oder bereits gekaufter Ware zugesagt,

so erfolgt dies ausschließlich im Rahmen einer Kulanzregelung seitens des Verkäufers zu den von ihm benannten Bedingungen sowie ohne jeden gesetzlichen Anspruch des Käufers. Dazu gehört beispielsweise die Rücknahme gegen Gutschein zur späteren Einlösung.

 

3.3 Ein Anspruch auf Erstattung des bereits gezahlten vollständigen oder teilweisen Kaufpreises durch den Verkäufer besteht generell nicht.

 

4. Lieferung

4.1 Wurde Lieferung vereinbart, erfolgt diese an die vom Käufer mitgeteilte Lieferadresse. Soweit nichts anderes vereinbart wurde,

erfolgt die Lieferung `frei Bordsteinkante`.

 

4.2 Wurde ‚Entladung‘ vereinbart, so erfolgt diese an der Lieferadresse frei Bordsteinkante, soweit nichts anderes vereinbart wurde.

 

4.3 Die Überschreitung angegebener Liefertermine löst etwaige Ansprüche des Käufers erst aus, wenn dieser dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nachlieferung gesetzt hat und diese nicht eingehalten wurde.

 

5. Eigentumsvorbehalt

5.1 Bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Käufer bestehenden Ansprüche, einschließlich aller Nebenforderungen, verbleibt

die gelieferte Ware / Leistung im Eigentum der Firma WEA - S&B GmbH.

 

6. Gewährleistung bei Mängeln

6.1 Bei Mängeln des Kaufgegenstandes richten sich die Ansprüche des Käufers nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich nicht

aus den nachstehenden Regelungen Abweichungen ergeben.

6.2 Beim Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Käufers bei Mängeln mit Ablauf von 12 Monaten ab Erhalt der

Ware.

6.3 Ist der Käufer Unternehmer im Sinne des § 14 BGB und erfolgt der Kauf im Zusammenhang mit bzw. für seinen Gewerbebetrieb, so sind Ansprüche bei Mängeln von gebrauchten Sachen ausgeschlossen, im Übrigen verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf

von 12 Monaten ab Erhalt der Ware.

6.4 Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist gemäß 6.2. sowie 6.3. gilt nicht, wenn die Ersatzpflicht auf einen Körper- oder Gesundheitsschaden wegen eines vom Verkäufer zu vertretenen Mangels oder auf vorsätzlichem Verhalten oder grober Fahrlässigkeit

des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt wird.

7. Haftung

7.1 Der Verkäufer haftet für die vertraglich vereinbarte Beschaffenheit seiner Produkte grundsätzlich nach den allgemeinen Vorschriften.

8. Gerichtsstand

8.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

8.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für Klagen gegen die Firma WEA - S&B GmbH ist das Amtsgericht Frankfurt (Oder). Dies gilt auch für Klagen der Firma WEA - S&B GmbH gegen den Kunden soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch

einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

 

Datenschutzhinweise (zur Verarbeitung personenbezogener Daten)

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der WEA-S&B GmbH. Sofern eine betroffene Person Leistungen unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchte, wird eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht

für eine solche Verarbeitung keine rechtliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen: WEA-S&B GmbH, Fasanenstraße 65-66, 15569 Woltersdorf;

Kornelia Riemer, Holger Bringezu; E-Mail: wea_gmbh@t-online.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf

Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich

sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden:

Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Rufnummern zur Erstellung eines Kundenkontos bzw. eines Angebotes sowie freiwillige Angaben zu Geburtsdatum, Interessen, Wohnsituation etc. zur Vereinfachung einer Angebotserstellung sowie, falls ein Rechnungsausgleich im Lastschriftverfahren vereinbart wurde, Bankdaten wie Kontoinhaber, IBAN, BIC und kontoführende Bank für die Ausfertigung eines Lastschriftmandates im SEPA-Verfahren.

Empfängerkategorien der personenbezogenen Daten:

Zur Vertragserfüllung (z.B.: Lieferung, Rechnungserstellung, Abholung) übermitteln wir Ihre Daten unseren Dienstleistern. Auch werden Ihre Daten u.U. an Auftragsverarbeiter zum Versand von Werbung und Informationsmaterial verwendet.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland:

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Dauer, für die personenbezogenen Daten gespeichert werden:

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ab-

lauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. (z.B. 10 Jahre für steuerrelevante Unterlagen).

Betroffenenrechte:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann Ihre Anfrage nicht bearbeitet bzw. kann der Vertrag über eine Leistung mit Ihnen nicht abgeschlossen werden. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und

die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertrag-barkeit zu (Art. 20 DSGVO). Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den Datenschutz-verantwortlichenen (s.o.). Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde des Landes Brandenburg wenden: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht; Brandenburg, Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmach-

now; Telefon: 033203/356-0, Telefax: 033203/356-49, E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de Widerrufsrecht bei Einwilligung: Wenn Sie in die Verarbeitung durch die WEA-S&B GmbH durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung

wird durch diesen nicht berührt.

Ihre Angaben wurden erfolgreich versandt.